Suche
  • info@psychologie-amer.de
  • 0176-55168745
Suche Menü

Angststörungen

Jeder Mensch hat Ängste und Sorgen. Sind sie jedoch  sehr ausgeprägt und beeinträchtigen die Lebensqualität und den Alltag, handelt es sich um eine Angststörung . Etwa ein Viertel aller Menschen macht einmal im Leben eine solche seelische Erkrankung durch. Bei einer Angststörung handelt es sich nicht um Angst vor einer echten Bedrohung. Wer davon betroffen ist, hat übersteigerte Angst oder fürchtet sich vor Dingen oder Situationen, die andere Menschen normal finden. Meist geht dies mit körperlichen Symptomen wie Herzrasen, Schwitzen, Zittern, Atemnot, Übelkeit, Brustenge und Schwindel einher.

Angsterkrankungen sind mit Hilfe von Psychotherapie wirksam zu behandeln, was wissenschaftlich bestätigt ist. Unbehandelt verlaufen Angststörungen in der Regel chronisch. Nur selten bilden sie sich von allein zurück.