Suche
  • info@psychologie-amer.de
  • 0176-55168745
Suche Menü

Gedächtnissprechstunde

Hierbei steht die Diagnostik und Beratung bei Gedächtnisstörungen im Vordergrund.
Mit zunehmendem Alter können Gedächtnisstörungen oder andere Einschränkungen wie z.B. Orientierungsstörungen auftreten. Diese Veränderungen gehen nicht selten mit anderen Symptomen wie z.B. Verschlechterung der Stimmung, Schlafstörungen oder Appetitmangel einher. Dies sollte ernst genommen und abgeklärt werden, ob es sich um eine Demenz und um welche Form der Demenz (Alzheimer Demenz, vaskuläre Demenz, Pick-Demenz) handeln könnte. Da dies eine schwerwiegende Diagnose ist, sollte sie nicht leichtfertig gestellt werden und das Ergebnis einer ausführlichen Diagnostik sein.

Ich habe Jahre im geriatrischen Bereich, also mit älteren Menschen gearbeitet und zu meinen Aufgaben gehörte es, Hinweise auf eine kognitive Beeinträchtigung zu objektivieren. Dazu dient eine neuropsychologische Untersuchung. Auch leichte kognitive Beeinträchtigungen werden erfasst und ich erstelle ein individuelles kognitives Profil. Aus diesem Profil können nicht nur wichtige Hinweise auf Differenzialdiagnosen abgeleitet werden, sondern auch auf die Art einer Demenz. Weiter ermöglicht diese Testung eine Schweregradeinteilung der Hirnleistungsstörung sowie bei wiederholter Durchführung eine Verlaufsbeurteilung.

Bitte bringen Sie, falls vorhanden, Radiologiebefunde (CT, MRT) mit. Mit Ihrem Haus- oder Nervenarzt diskutiere ich je nach Demenzart, ob ein Antidementivum indiziert sein könnte.

Mein Leistungsspektrum:

  • Früherkennung von Demenzen
  • Differentialdiagnostik kognitiver Störungen
  • Beratung, Therapieempfehlungen
  • Verlaufsuntersuchungen und Therapiekontrolle
  • Aufklärung und Information

Weitere Informationen zum Krankheitsbild Demenz, zu Therapie- und Unterstützungsmöglichkeiten sowie zu rechtlichen und finanziellen Fragestellungen finden Sie hier